Wie mit der weiblichen Eifersucht zu kampfen

Die weibliche Eifersucht, oder, von der leichten Abgabe Shakespeares, «das Untier mit den grunen Augen", macht das Leben vielen Menschen sauer, sie zwingend, an der Ehrlichkeit des geliebten Menschen zu bezweifeln. Die Eifersucht wird nach dem Fu?boden geteilt: die Frauen sind anders, als des Mannes eifersuchtig. In diesem Artikel denken wir uber die Erscheinungsformen der weiblichen Eifersucht nach und wir werden einen sympathischen Rat geben, wie mit diesem unangenehmen Gefuhl zurechtzukommen, es in positiw ubersetzt.

Die Grunde der weiblichen Eifersucht 

Ein Grund der weiblichen Eifersucht ist die Unsicherheit im Partner. Die, sich auf der Unsicherheit in sich seinerseits stutzt. Ihnen und «die Wurzel des Ubels». Gerade steckt hier der Grund sich oft treffend unter den Frauen sopernitscheskogo die Beziehungen zu sich ahnlich dahinter.

Wir werden weiter gehen. Jede Vertreterin des Fu?bodens wie die Nebenbuhlerin wahrnehmend, beginnt die Frau unterbewusst, das Entstehen der realen Grundungen fur die Eifersucht – das hei?t, der Tatsache des Verrates zu erwarten. Und diese Einstellung vollkommen sich kann ihrem Mann ubergeben werden, der plotzlich fuhlen wird, dass ihm heftig anfing, der Luft nicht auszureichen. Und dort schaust du, und man will "einatmen". Deshalb braucht man, jeden Blick des Mannes auf anderer Damen wie die gerade Drohung Ihres personlichen Gluckes nicht zu bewerten. Schlie?lich, es ist die normale Mannerreaktion – die Frauen zu sehen. Die Interesselosigkeit zu choroschenkim den Vertreterinnen des schonen Fu?bodens ist schon macht hellhorig, ihr-Gott.

Die weibliche Eifersucht 

Die weibliche Eifersucht, wenn sie rechtzeitig, sich bewu?t zu sein, den guten Dienst erweisen kann. Und zwar: man muss nicht auf den jungen Mann schreien, ihm alle Todessunden vorwerfend, und, uber sich zu bemerken, welche Frauen er beachtet (das hei?t, was ihm fehlt), zu analysieren und, wenn es mit den Prinzipien nicht zuwiderlauft, diese Qualitaten uberzunehmen. Dann wird dem Mann aller, und auf die Seite ausreichen, zu sehen (mit dem entfernten Visier) ist es nicht wunschenswert.

Monica Bellucci hat irgendwie gesagt, dass ihr gefallt, dass ihren Mann andere Frauen – doch warum beachten, wird gefragt, es ist solcher Mann notig, der niemandem uninteressant ist? Die weise Frau. Doch und die Wahrheit, wenn Ihr Geliebter nicht nur Ihnen interessant ist, so braucht, es erfreut zu werden, sich "pljussik" – innerlich geliefert, dass er mit Ihnen, auch Ihr Verdienst auch ist, bedeutet, Sie sind eine einzigartige Frau, neben der als ein Gluck preist sich interessant und angenehm in jeder Beziehung der Mann zu befinden.

Man braucht, vor anderen Frauen nicht zu furchten, sich furchtend, dass sie auf wer±wotschke Ihren Schatz ungezwungen wegbringen werden. Hingegen muss man – bei ihnen lernen. Am Au?eren und den Manieren zu arbeiten, sich zu entwickeln und zu vervollkommnen.

Und anderer Damen bewerten es muss es ist objektiv, das hei?t wie ist es unparteiischer moglich. Ihre starken und schwachen Seiten zu bemerken und, fur sich die Schlussfolgerungen zu machen.

Nicht nehmen wir alle Frauen wie die Drohung wahr, es geben auch solche, die nichts au?er der Anteilnahme herbeirufen. Manchmal kann der Wunsch entstehen, sich fur die Rechnung sie herauszuheben. Nur fruher herabzufallen wird eine gro?e Dummheit, da solches Verhalten Los schwach ist.

Wie mit der weiblichen Eifersucht zu kampfen 

Im Gegenteil, man muss sich auf die Frauen des hoheren Niveaus gleichstellen. Man muss von ihnen ganz best ubernehmen, dass es nur moglich ist. Aber … ist die Wahrscheinlichkeit in diesem Fall gro?, den Mann zu verlieren – es ist moglich, er wird fur beliebt einfach nicht einholen und wird verstehen, dass neu sie ihm nicht nach den Zahnen. Die Komplexe werden … dort greifen Obwohl es unverbindlich – er auch das Bedurfnis nach den qualitativen Veranderungen selbst zu fuhlen kann und, sich auf ihnen parallel mit der Frau zu begeben. Dann werden aller zufrieden sein.

Ja, und noch: sich andere Frauen aussprechen es muss nur positiv. Ihre starken Seiten zu bemerken. Die freundliche Beziehung zu anderen Damen bleibt au?er Betracht Ihres Mannes nicht – zuerst wird ihm ungewohnlich sein, spater ist es er angenehm wird sich uber Ihr Selbstbewusstsein verwundern, das ihm andeuten wird, dass Sie vor der Konkurrenz nicht furchten, da Sie sich auf den Beinen fest stehen. Und die Manner mogen die sicheren Frauen, und sind stolz, wenn ihre beliebt – gerade solche.