Wie sich der Bursche benimmt, wenn ihm das Madchen gefallt

Wie es so oft vorkommt dass wir nicht wissen, gefallen wir dem Menschen oder nicht. Wir werden zulassen, dass mir der Bursche gefallen hat. Heranzukommen und gerade zu fragen, ich gefalle ihm oder nicht, ich geniere mich. Was zu machen? Wenn die Noblesse, wie sich der Bursche benimmt, wenn ihm das Madchen gefallt, so und fragen … In Wirklichkeit nicht musste, wenn den Burschen zu beobachten, so kann man vollkommen bestimmen, gefallt ihm das Madchen oder nicht. Werden Sie ausgerustet.

Dem Burschen gefallt das Madchen – wie er sich benimmt?

Die Augen. Er fuhrt von Ihnen die Augen nicht zuruck? Standig sieht Sie? Oder betrachtet so, dass Sie nicht bemerkt haben? Seine Pupillen sind ausgedehnt? Er Ihr! Die Fixierung sagt uber das Interesse immer. Wenn dieser Bursche Ihnen notig ist, antworten Sie von solchem aufmerksamen Blick und ist das erste Wiedersehen Ihnen gewahrleistet! Der Kontakt "die Augen ins Gesicht" ist eine Grundlage des vollwertigen Verkehrs uberhaupt. Seien Sie nur vorsichtig, damit zu sehr die Fixierung wie die Aggression nicht bewertet war. Die zusammengekniffenen Augen des Burschen wahrend des Gespraches sagen uber das Misstrauen.

Die Lippen. Der Bursche, wenn ihm das Madchen gefallt, wird obligatorisch sein sie, zu lacheln. Es kann das leise, geheimnisvolle Lacheln, oder vielleicht breit, und allen 32 sein. Unbedeutend. Lacheln Sie in die Antwort und den Kontakt zwischen Ihnen ist bestimmt. Wenn der Bursche erotitscheski gestimmt ist, so wird er die Lippen bei?en, sie zu lecken und, Ihre Lippen mit der Erwartung solcher Antwort zu sehen. So sagen die Sexologen.

Der Kopf. Die Psychologen sagen, dass wenn sich der Mensch fur das Gesprach interessiert hat, so wird er den Kopf neigen, wie sich besser zu horen als Worter bemuhen wurde. Wir machen die Schlussfolgerungen – der Bursche, wenn ihm das Madchen gefallt und ihm ist ihre Rede interessant, wird, sie schauend, den Kopf zur Seite ein wenig zu neigen.

Die Gesten. Die Gebardensprache ist eine ganze Wissenschaft. Aber wenn kratenko, so wird der Bursche, wenn ihm das Madchen gefallt, das Haar, den Kragen des Hemdes, die Krawatte, die Aufschlage des Jacketts verbessert, kann beruhrt die Lippen oder die Kehle. Und noch wird beim Erscheinen des Madchens, mit dem er sympathisiert, er die Schultern glatten, von den Muskeln zu spielen, sich zu recken. poglaschiwanije des Haares und der Augenbrauen sagt auch: «Du mir gefallst». Und die Hand, die das Kinn reibt, sagt uber den Ruckgangigen.

Die Stimme. Wenn sich der Bursche aufregt, so wird die Stimme es unbedingt ausgeben. Und warum regt er sich auf? Ja, weil das Madchen, von dem er sich unterhalt, ihm gefallt. Sich bemuhend, die Sympathie zu verfuhren, wird die Mannerstimme niedrig und leise, samtig und einschmeichelnd – sexuell, die Phrasen tonen deutlich und kurz. Auf dem Krieg, wie auf dem Krieg – er die Festung nimmt.

Der Korper. Der Bursche wird sich bemuhen, Sie, wenn auch auf sekundotschku anzuruhren. Er wird auf jede Weise versuchen, sich Ihnen zu nahern, – in Ihren Raum "einzugehen". Die Lage Ihres Korpers wiederholend, wird er auch unbewusst Ihnen erzahlen, dass Sie ihm gefallen. Ebenso wird er und Ihre Bewegungen – zum Beispiel, wiederholen, wird das Bein auf das Bein gleich nach Ihnen auswerfen oder wird das Weinglas sofort nach Ihnen nehmen. Ein aggressiveres Unterstreichen der sexuellen Stimmung wird sakladywanije der Hande fur den Riemen oder, breit aufgestellt in der Pose sitzend, des Beines (wird so sein Mannergebiet betont).

Die Hande. Der Bursche, wenn ihm das Madchen gefallt, kann die Hand unbewusst bugeln. Es ist von seinem Wunsch bedingt, die Hand des Madchens, das vor ihm sitzt zu bugeln. Aber es bis seiner noch verboten ist, er bugelt (bewusstlos ubrigens sagen, dass der Umfang der Mannerhande zu seiner Mannerwurde in direkter Beziehung steht).

potschessywanije vom Zeigefinger des Halses fur motschkoj des Ohres sagt daruber, dass der Bursche bezweifelt. Wenn er die Hande der Hande zerquetscht, so befindet er sich in der Verwirrung.