Der Fu?boden des zukunftigen Kindes

Gewi?, alle Eltern freuen sich uber das Erscheinen des Knirpses im Haus. Fur die Mehrheit der Gluckspilze ist der Fu?boden des Kindes unbedeutend, aber es kommen die Ausnahmen vor. Wie der Vater den Sohn will, wenn er vier Tochter schon hat! Und welchen Wunsch der Frau, die Tochter nach funf Sohnen zu haben! Was in solcher Situation zu machen? Wieder das Kind zu zeugen und es ist einfach, sich auf das Schicksal zu verlassen, oder, am meisten zu versuchen, den Fu?boden des Kleinen zu planen? Warum ist die Natur so geheimnisvoll, was etwas Kinder des identischen Fu?bodens gibt? Was den Fu?boden des zukunftigen Kindes bestimmt?

Wahrend des Geschlechtsakts ubernimmt die Frau von der Scheide 300-500 Millionen spermatosoidow. Leben bei weitem aller spermatosoidy uber. Nur der kleine Teil spermatosoidow kann die sauere Umgebung der Scheide ertragen. Am meisten lebensfahig spermatosoidy gehen durch schejku matki, in die Hohle matki, und dann in matotschnuju das Rohr geratend, wo die Empfangnis geschieht. Solchen langen Weg spermatosoidy uberwinden etwa fur 2,5 Stunden. Wahrend zwei Tage kann spermatosoid jajzekletku befruchten.

Weiter hat hingetan besteht auf folgende Weise.

Das weibliche Chromosom findet nur einer Art – C.Tschto Kassajetsja manner- die Chromosomen statt, so findet sie zwei Arten – CH und Y statt. Im Falle der Verschmelzung manner- die Chromosomen CH mit dem weiblichen Chromosom CH (CHCH) wird embrion weiblichen Geschlechtes gezeugt. Wenn das weibliche Chromosom CH mit vom Mannerchromosom Y (ХY) zusammengezogen wird, so erscheint embrion des Mannerfu?bodens. Fur die Verantwortung des Fu?bodens des zukunftigen Kleinen antwortet nur der Mann. Ungeachtet dessen alles, die Manner beschuldigen die Frauen dessen sehr oft, dass sie das Kind nicht jenen Fu?bodens geboren hat, der er wollte. Und wer Ihnen ist schuldig, die netten Manner, was Sie solche genetische Geneigtheit haben? Viele Manner konnen nur die Jungen, oder nur die Madchen zeugen. Als auch es kommen mit den Generationen ein Jungen (die Madchen) auf. Es ist die genetische Geneigtheit des Mannes oder die Besonderheit des Spermas dies, niemand wei? sicher.

Spermatosoid spermatosoidu die Streitigkeit.

Spermatosoidy, habend CH das Chromosom ist es mehr, als sich spermatosoidy mit dem Chromosom Y, langsamer bewegen und leben ist langer. Spermatosoidy mit dem Chromosom Y ist weniger es erste, schneller entsprechend, sind weniger lebensfahig. So wird spermatosoid Y in matotschnuju das Rohr, aber schneller geraten wenn owuljazija noch nicht geschehen ist, so kommen er spater 48 Stunden auch die Empfangnis um geschieht nicht. Spermatosoid CH langsamer doplywet bis zu matotschnoj die Rohre, und wenn owuljazija, so geschehen ist wird die Empfangnis geschehen. Jajzekletka ist zur Empfangnis wahrend 24 Stunden begabt.

Es gibt als mehrere Chancen, das Madchen zu zeugen ist, falls der sexuelle Kontakt vor owuljazijej geschehen ist.

In diesem Fall werden spermatosoidy Y bis zu owuljazii umkommen, und spermatosoidy CH gerade doplywut in matotschnuju das Rohr rechtzeitig und werden mit jajzekletkoj zusammengezogen werden. Bei dem normalen Zyklus (28 Tagen) owuljazija geschieht auf 12-13 Tag des Zyklus. Wenn Sex auf 14-15 Tag des normalen Zyklus geschehen ist, das hei?t gibt es als mehrere Chancen, den Jungen zu zeugen.

Fur heute den Fu?boden des Kindes wahrend der Schwangerschaft zu bestimmen es ist nicht kompliziert.

Vom Ende des ersten Trimesters den Fu?boden des Kindes kann man mit Hilfe USI und nach der Analyse okoloplodnych wod erkennen. Mit Hilfe solcher Analyse kann der Doktor oder widerlegen das Vorhandensein der genetischen Krankheiten bestatigen.

Es existiert eine Menge der Volksmerkmale, nach denen man den Fu?boden des Kindes angeblich erkennen kann, aber auf ihnen kostet, sich nicht ganz zu verlassen. Meistens haben die Volksmerkmale die entgegengesetzten Ergebnisse, als erwartet wurden.