Ob mandem Mann die zweite Chance zu geben braucht

Viele Madchen fragen andere oft – ob man dem jungen Mann die zweite Chance zu geben braucht oder nicht? Aus irgendeinem Grunde wachst von Tag zu Tag die Zahl der betrogenen oder ergebenen Madchen, heute erkennen wir den Grund dieser Tatsache, wir betrachten die Aspekte der Frage und endlich werden wir mit der Losung vielen Madchen helfen, die konkrete Antwort gegeben: ja oder nicht.

Worin der Grund des Problems

Furs erste werden wir uns zurechtfinden – warum entsteht diese Frage? Meistens geschieht es infolge des Verrates. Die Grunde des Verrates konnen von verschiedene sein, aller hangt von der konkreten Situation ab. Manchmal verliert der Bursche zum Madchen einfach Interesse, da sie aufhort, fur ihn interessant zu sein, und versucht, ihr den wurdigen Ersatz zu beschaffen. Und manchmal kommt es vor, dass der Verrat wie in otmestku dem Madchen wegen der banalen Krankung geschieht. Im Allgemeinen, des Grundes verschiedene, – das Ergebnis ein, der zur weiteren Entwicklung der Beziehungen auf keine Weise beitragen kann. Deshalb muss das Madchen die Konfliktsituationen vermeiden, aufmerksam auf den Geliebten und immer zu sein, fur ihn die Freude und das Gluck zu verkorpern. Aber es wenn sich so ergab was Ihnen geandert haben, was zu machen?

Wie es richtig ist, zu handeln

Gewohnlich ordnet in solcher Situation das Madchen eine ganze Menge der Gefuhle, wenn es der Mensch ihr der Wege wirklich ist, die ganze Welt sturzt in ihren Augen ein, aller verliert den Sinn. In der Seele der Schmerz mit der Verachtung werden mit der Eifersucht und der Krankung gemischt, man will etwas machen, aber es scheint, dass du kraftlos bist. Und hier wacht in Ihrem jungen Mann blagorodnost endlich auf, er entschuldigt sich und sagt, was sich des Fehlers bewu?t ist und bereut in ihr. Dann steht vor dem Madchen die Auswahl auf: oder den Geliebten zu verzeihen und, ihm die zweite Chance zu gestatten, oder, die Beziehungen mit ismenschtschikom abzubrechen und, weiter zu leben. Fur die Annahme der so komplizierten Losung wird die Unmenge der Krafte und der Zeit gewohnlich gefordert, deshalb man braucht sich, mit der Antwort nicht zu beeilen.

Wir werden die Situation ausfuhrlich ordnen. Stellen Sie vor, dass Sie die zweite Chance Ihren Beziehungen gegeben haben. Beider Partners verstehen, dass man die Bemuhungen fur die Ruckgabe des Vertrauens und der Gefuhle anlegen muss. Und jetzt denken Sie nach – ob Sie dazu fertig sind? Diese Etappe des Einrichtens der Beziehungen ist sehr wichtig, aber gleichzeitig, es zu gehen ist es kompliziert, weil nicht habend bis des Vertrauens Sie es damit ungezwungen kranken konnen, und er kann Sie von der Geradheit beruhren. Man muss solche Sachen verzeihen oder nicht? Hangt von Ihnen ab. Wenn es Ihnen schwierig moralisch ist, sich lebendig mit dem Menschen zu halten, der Sie verraten hat, brauchen, Sie nicht zu versuchen wird die vergangene Zukunft mit diesem Menschen sehr schwach wieder herstellen, wenn uberhaupt wird. Andererseits, wenn Ihre zweite Halfte Ihnen nicht aus den eigennutzigen Veranlassungen wirklich geandert hat oder es wurde zufallig gar erhalten und sie wird geschaukelt, man ist moglich doch und, versuchen, weiter zu gehen, die identischen Bemuhungen zusammen mit dem Partner anlegend. Deshalb hier nur wieder zu entscheiden ist von der konkreten Situation und nur Ihnen abhangig.

Und jetzt betrachten wir die zweite Variante der Ereignisse. Sie werden auf den weiteren Verkehr mit diesem Menschen verzichten und werden sich es bemuhen, zu vergessen. So konnen nur stark vom Geist des Madchens oder der Frau, fahig handeln, die eigenen Gefuhle fur die Liebe zu sich zu verschieben. Jedoch zerei?t spater diese Madchen der Gedanke „Und wenn lange…“. Deshalb es, wie hei?t, „Es ist Besser, und spater zu bedauern zu machen, als zu machen und nicht zu bedauern, dass nicht gemacht hat“. Besonders, ein beliebiger Mensch verdient der zweiten Chance, des Rechtes auf den Fehler. Jedoch der dritten Chance, offenbar zu geben kostet nicht, weil wenn der Mensch einmal verraten hat, hat es wie den Fehler bedeckt und angeblich hat gebereut, aber hat selb zweimal wiederholt – was es stort, es noch einmal zu machen?

Deshalb ist es besser, die zweite Chance Ihrer zweiten Halfte zu geben. Bewahren Sie die Beziehungen und seien Sie glucklich.