Die Forschung: die Katzen retten vom Herzanfall

Es ist bekannt, dass die altertumlichen Agypter oboschestwljali der Katzen. Ist nicht vergeblich. Wie die modernen wissenschaftlichen Forschungen vorgefuhrt haben, sind die Menschen, die die Hauser des flaumigen Zoglings haben, auf das Drittel dem Risiko weniger unterworfen, vom Herzanfall zu sterben.

Und uber meer- swinki empfehle ich Ihrer Aufmerksamkeit, auf den Seiten unserer Partnerwebseite prostozoo.com.ua – der Reisefuhrer in der Welt der Tiere zu achten.

Mal hat mit den Katzen ja begonnen, so werde ich fortsetzen. Es ist interessant, dass man nach der Katze den Charakter ihres Wirtes in der Regel vollkommen bestimmen kann. Zum Beispiel, die Kater und die Katzen der wei?en Farbe fuhren die Menschen gewohnlich, die gern haben eine Seele der Gesellschaft zu sein, die zweifarbigen Zoglinge bevorzugen die erfinderischen Personlichkeiten, und dreifarbig – die Natur ja sehr mehrdeutig (die Mischung der Ernsthaftigkeit, die Koketterien, die Treuherzigkeiten, der Schlauheit und der Fassungsgabe).

Die Besitzer der schwarzen Kater – selbstkritisch, anspruchsvoll zu sich und Umgebung der Personlichkeit, und die Menschen, die «der roten Bestien» – die herrischen Naturen halten, aber, zugleich, verfugend uber dem guten Sinn fur Humor.

Wer wurde bezweifeln, dass die Lieblinge der sauberen Menschen – korotkoscherstnyje die Arten der Katzen, und dlinnoscherstnych puschistikow empfindlich, legkoranimyje nicht nach Ma?gabe die launischen Menschen mogen. Ebenso gibt es nichts merkwurdig darin, dass die exotischen Arten der Katzen die anspruchsvollen und nicht ordinaren Personlichkeiten bevorzugen, davon, was immer und in allem strebt, sich aus der Menge herauszuheben.