Von welchen die Folgen des Bieralkoholismus sein konnen

Die Narkologen diagnostizieren konkret den Bieralkoholismus gewohnlich nicht. Die Krankheit eine – der Alkoholismus sonst auf Kosten von welchen Spirituosen sie entwickelt sich, die entscheidende Bedeutung hat nicht. Jedoch hat die Abhangigkeit vom Bier die Reihe der Besonderheiten, nicht aller aus denen dem Alkoholismus eigen sind, deshalb es gibt den Sinn, sie in die abgesonderte Kategorie zu wahlen.

Und darin besteht die Hauptgefahr, verzichtet nicht nur der Alkoholiker, sondern auch seine Umgebung doch, die Abhangigkeit anzuerkennen.

Die nervose Arbeit, den Stress, der Freitag – bei ihm immer im Vorrat Million Rechtfertigungen fur diesen «der kleinen Schwache» und, was merkwurdig ist, diese Rechtfertigungen veranstalten Umgebung vollkommen. Das Bier verfugt uber einige Beruhigungseigenschaften wirklich, deshalb sein Gebrauch ist als Mittel fur die Abnahme des Stresses so verbreitet. Aber zum selben Ziel kann man verwenden, sagen wir, wird den Tee mit der Minze – warum bei uns nicht gefasst, die Zeit in der Gesellschaft der Freunde mit der Tasse dieses angenehmen und nutzlichen Getrankes, und nicht mit dem Weinglas des Bieres in der Hand durchzufuhren?

Der Aufstieg des Bieres im Fernsehen und in den Massenmedien stutzt sich auf den Wunsch der Konsumenten, den Begriffen der Gesellschaft vom erfolgreichen Menschen zu entsprechen. Deshalb wird das Getrank wie das unbedingte Attribut des lebenswichtigen Erfolges und des hohen sozialen Status oft positioniert. Diese Aufnahme ist auf den Mannerteil des Horsaals und berechnet, wie die Praxis vorfuhrt, gilt nicht nur auf die erwachsenen Manner, sondern auch auf die Teenager, rufend zu kaufen und das modische und Statusgetrank anzuwenden.

Die Folgen des uberma?igen Gebrauches des Bieres

Zugleich entwickelt sich die Krankheit so ungestum, dass es sie schwierig ist, bis zu jenem Moment zu bestimmen, wenn die Folgen des Bieralkoholismus fur den Organismus offensichtlich werden. Ihre Haupterscheinungsformen sind:

1. Die Verschlechterung der Arbeit des Herzes wegen der Uberfullung der Blutgefa?e wahrend des Gebrauches des Bieres – das Syndrom «kapronowogo des Strumpfes». Drjabloje und sich bedeckend Fettstoff, erfullt das Herz die Funktionen schlecht, was zur Arrhythmie, der Hypertonie, tachikardii bringt.

2. Die Veranderung des hormonalen Hintergrunds, die zur sexuellen Kraftlosigkeit bei den Mannern und den Depressionen bei den Frauen bringt.

3. Die Probleme wydelitelnoj die Systeme, die mit der uberma?igen Belastung auf die Nieren verbunden sind.

4. Der Versto? der Funktionen der Leber. Immerhin ist das Bier ein Alkohol, dessen taglicher Gebrauch auf die Leber zerstorend gilt.

5. Die Versto?e der Verdauung und die entzundlichen Prozesse in den Organen des Verdauungssystems.

Die Entwicklung der Ereignisse nach solchem pessimistischen Drehbuch nicht zulassen es kann nur unter der Bedingung, dass die Symptome des Bieralkoholismus wie die Fuhrung zur Handlung rechtzeitig erkannt und bewertet sein werden. Unumstosslich, ist wer gewohnlich wenig beachtet solches Kleingeld, wie die Reizbarkeit, die Schlaflosigkeit und die haufigen Kopfschmerzen. Jedoch wenn dieser Merkmale auf dem Hintergrund des taglichen Gebrauches des Bieres in den Umfangen erschienen sind, die den 1 Liter ubertreten – man darf nicht zogern. Wenn der frischgebackene Alkoholiker des Problems noch nicht sieht, soll die Hilfe ihm vordringlichste Aufgabe fur seine Verwandten werden.