Die elektronische Zigarette anstelle gewohnlich – ob ist der Sinn?

Uber den Schaden des Rauchens wei? ein beliebiger vernunftiger Mensch, jedoch, obwohl die Propaganda des Lebens ohne Nikotin unter den Kindern vom Jugendalter, die Zahl rauchend wenigstens in unserem Land gefuhrt wird, verringert sich nicht.

Sofort werde ich bemerken, dass der objektiven Statistik nach der Zahl der Menschen vollstandig verzichtende auf dem Rauchen mittels des Ubergangs auf die elektronischen Zigaretten, zu finden es ist unmoglich – hauptsachlich wird solche Statistik auf den Webseiten und den Foren der Verbreiter der elektronischen Zigaretten (gedruckt es ist, dass positiv klar).

Betreffs der Unschadlichkeit der elektronischen Zigaretten, so kann man sozusagen mit den Produzenten und den Verbreitern zustimmen: fur die Menschen, die sich wenn auch irgendwie zu beschranken sich im Rauchen des Tabaks entschieden, der Imitator der Zigaretten wird sich weniger schadlich erweisen.

Das Hauptargument der Gegner des gegebenen Herangehens wird darauf zuruckgefuhrt, dass wenn die selben gewohnlichen Zigaretten die deutlichen Richtsatze nach dem Inhalt in ihnen der schadlichen Stoffe haben, die von der Weltweiten Organisation des Gesundheitswesens bestimmt sind, so gingen die elektronischen Zigaretten der Tests auf die Schadlichkeit in die Fuhre nicht, so – haben die obligatorische Bescheinigung nicht.

Ist und noch ein Moment gegen den breiten Vertrieb der elektronischen Zigaretten: nach den Beobachtungen der Arzte die immer gro?ere Zahl der jungen Manner, die gewohnlich so auf die Hochtechnologieneuheiten versessen sind, beginnen pristraschtschatsja zum Rauchen gerade durch die elektronischen Zigaretten.

Eben es ist notig zu bemerken, dass die Reihe der Lander (insbesondere Kanada, Australien, Norwegen, Danemark, Litauen) auf dem gesetzgebenden Niveau die Einfuhr und den Vertrieb auf den Territorien der elektronischen Zigaretten verboten haben.