Der Alkoholismus. Die Hauptmerkmale der Bildung der alkoholischen Abhangigkeit

Der Alkoholismus – die ernste Erkrankung, die vom pathologischen Luftzug des Menschen zu den geanderten Zustanden seines Bewusstseins bedingt ist, geschehend unter Einflu? der Trunkenheit.

Der Alkoholismus – isletschimoje die Erkrankung. Die Behandlung des Alkoholismus schwierig und mnogoetapnyj der Prozess, jedoch lassen die Ergebnisse der Anwendung vieler moderner Methodiken zu, die Schlussfolgerung zu ziehen: die alkoholische Abhangigkeit isletschima!

Der Erfolg in der Behandlung des Alkoholismus hangt von der Rechtzeitigkeit der Annahme der Ma?e in erster Linie ab. Ja, die gro?e Rolle in der vorliegenden Situation kann die Umgebung des Kranken – die nahen Verwandten und die Freunde spielen. Jedoch konnen bis zu jener Zeit, bis der Mensch, der sich auf das Glas setzte, vernunftig fahig ist, den Zustand und die Drohungen die von ihm zu bewerten stammen, er soll selbst beginnen, die gehorigen Ma?e zu unternehmen.

Wir werden die Hauptmerkmale der Bildung der alkoholischen Abhangigkeit aufzahlen:

1. Die Erhohung der Immunitat des Organismus zu den Spirituosen.

Merklich haben sich die geschmacklichen Qualitaten der Spirituosen, die noch vor kurzem sehr unangenehmen, schienen verbessert es wird der Schutzbrechreflex verloren, und fur die Errungenschaft des komfortabelen Zustandes wird die immer gro?ere Dosis gefordert.

2. Der Verlust der Kontrolle uber der Zahl des Ausgetrunkenen.

Heute werde ich ganz ein bisschen austrinken, – sagt sich der Alkoholiker, jedoch kaum begonnen, zu trinken, verliert das Gefuhl der Realitat, nicht bemerkend wie sich "unter das Band betrinkt”.

3. Der krankliche Luftzug zum Alkohol.

Unter Einflu? des Alkohols in den Kafigen des Gehirns entwickelt sich die Gewohnheit an den Aufenthalt im spezifischen Zustand der Trunkenheit. Wobei, je weiter, desto die gro?e Dosis fur die Errungenschaft des komfortabelen Zustandes gefordert wird.

4. Das Katersyndrom, das fur die Ausbesserung der Gesundheit am Morgen die au?erordentlich nachste Dosis der Spirituosen fordert.

5. Die mehrtagige Sauferei.

Nach dem Wesen, die mehrtagige Sauferei ist eine Untersuchung des Katersyndroms, wenn der Patientin, damit wieder, die Gesundheit nach dem sturmischen vorhergehenden Tag in Ordnung zu bringen, erzwungen ist den Alkohol, und da die Kontrolle uber der Zahl der ausgetrunkenen Spirituosen bei ihm fehlt – wieder zu konsumieren betrinkt sich. Und so etwas Tage nacheinander.